WM Dentallabor Dietmar Wenck & Karl-Heinz Müller GbR "individuelle Zahnästhetik"
WM Dentallabor  Dietmar Wenck & Karl-Heinz Müller GbR"individuelle Zahnästhetik" 

Zahnersatz: Materialien und Werkstoffe

Prothesenkunststoff:

Für Kunststoffertigstellungen und Modellgußkomplettierung sowie für alle Reparaturen mit rosa Kunststoff verwenden wir SELECTA Plus CE Autopolimerisat der Firma DeTray Dentsply.

Bei Totalprothesen für Privatpatienten und auf ausdrücklichen Wunsch stellen wir Totalprothesen im Injektionverfahren UNIPRESS mit FuturaJet-Autopolymerisat der Firma Schütz-Dental fertig. Hierbei liegen die Vorteile in der besseren Passgenauigkeit, den besseren physikalischen Eigenschaften und dem geringeren Restmonomergehalt. Für den erheblich größeren Aufwand stellen wir hierfür die BEB-Position 6911-9 in Rechnung.

KFO-Kunststoff:

KFO- und FKO- Platten werden in Orthoacryl Streukunststoff von Dentaurum gefertigt.

Kunststoffzähne:

Wir haben ein Zahnlager von Physiodens-Zähnen der Firma Vita sowie BIOPLUS- und ARTIPLUS-Zähnen der Firma DeTray-Dentsply in den gängigen Vita-Farben. Gerne verarbeiten wir auch von Ihnen gewünschte Zähne anderer Hersteller. Bitte haben Sie Verständnis, daß die Beschaffung etwas länger dauern kann.

 

 

Porzelanfrontzähne:

Wir haben gute Erfahrungen mit BIODENT und LUMIN-VACUUM (VITA) Zähnen, die individuell den Bedürfnissen des Patienten angepasst werden können. Diese müssen erst bei der entsprechenden Firma bestellt werden.

Verblendkunststoff:

Hier verwenden wir Synfonie, lichthärtender K+B Feinstpartikel-Hybrid-Composit in Verbindung mit dem Silanisierungs-System ROCATEC zur Verbesserung des Metall-Kunststoffverbundes der Firma ESPE. Mit diesem inovativen Material sind auch okklusale Composit-Verblendungen, z.B. bei Prämolarenteleskopen, mit großer Haltbarkeit möglich. Für okklusale Verblendungen berechnen wir einen Aufschlag nach Pos. 2603-9.

Verblendkeramik:

Wir verwenden e.max-Press, e.max-Ceram und IPS Inline der Firma IVOCLAR sowie Glaskeramik Hera-Ceram-Sun der Firma Heraeus/Kulzer.

 

Laser-Schweißtechnologie:

Klammerdraht:

Für einfache, gebogene Klammern nehmen wir REMANIUM federhart von DENTAURUM.


lötbarer Draht:

Bei gelöteten Klammern und bei gebogenen Retentionen kommt WIPTAM-Draht von KRUPP-MEDIZINTECHNIK zur Anwendung.

!! ACHTUNG !! enthält 25% Nickel. Alternative für gelötete Klammern ist Degulor-Draht und für Retentionen sind Angußteile aus nickelfreier Co-Cr-Legierung.

 

weißes MG-Reperaturlot:

DWL-Lot der Firma Degussa

!! ACHTUNG !! enthält Nickel, bei Allergikern Goldlot verlangen

Hier finden Sie uns:

WM-Dentallabor
Dietmar Wenck &

            Karl-Heinz Müller GbR

"individuelle Zahnästhetik"
Max-Planck-Straße 10
76829 Landau

 

   
Telefon: 06341 9604-333
Telefax: 06341 9604-335
E-Mail: info@wm-dentallabor.de

 

https://www.facebook.com/WM.Dentallabor

Tweets von WM-Dentallabor @wm_dentallabor
Druckversion Druckversion | Sitemap
© WM Dentallabor GbR